Oolong

Die Blätter für Oolongtee werden erst dann geerntet wenn sie eine ganz bestimmte Grösse erreicht haben. Nach kurzem Welken in der Sonne werden sie in einem Raum zum Ruhen gelagert. Danach werden die Blätter immer wieder leicht gerieben und geschüttelt, so dass der austretende Saft mit dem Sauerstoff der Luft oxidiert. Anschliessend werden die Blätter erhitzt um die Oxidation zu stoppen. Je nach Oxidationsdauer tendiert der so behandelte Oolong geschmacklich mehr zum Grün- oder zum Schwarztee.

Alle 12 Ergebnisse angezeigt